Biologische Abwasserbehandlung

AEROBE BEHANDLUNG VON ABWÄSSERN mit
KONTINUIERLICHEN RIESELSTROM REAKTOREN
››PROZESSBESCHREIBUNG

Der Rieselstrom Reaktor ist nur im Bodenbereich mit Wasser gefüllt, so dass die Belüftung im Gegenstrom zum abwärts rieselnden Abwasser mit einem einfachen Ventilator erfolgen kann. Zur Immobilisierung der Biomasse wird ein kleinkörniges Material mit sehr niedriger Dichte verwendet, welches eine dauerhaft lockere Schüttung mit einer hohen Mikroorganismenkonzentration ausbildet. Überschüssige Biomasse wird durch eine vollautomatische kurzzeitige Spülung abgerieben und aus dem System ausgetragen.

1=Rohwasser
2=Kreislauf
3=Reinwasser
4=Lufteintrag
5=Trägermaterial
6=Bioschlamm

REAKTOR
Zylinderförmiger Reaktor aus Polyethylen.
BIOMASSE
Nach der Inbetriebnahme bildet sich auf dem Trägermaterial ein Bewuchs von Mikroorganismen.
KREISLAUFFÜHRUNG
Gleichmäßige Verteilung des zu behandelnden Abwassers über das gesamte Reaktorbett.
BETRIEBSSICHERHEIT
Bei einer Störung können die Pumpen und Ventilatoren ohne Problemlos ausgetauscht werden.
BELÜFTUNG
Ein Ventilator versorgt den Reaktor von der Unterseite her kontinuierlich mit Frischluft.
ABFALLPRODUKTE
Im Verhältnis zu konventionellen aeroben Techniken entsteht hier relativ wenig Biomasse, welche problemlos entfernt werden kann.
TRÄGERMATERIAL
Granulatbett aus Polystyren.

UNTERNEHMEN
PRODUKTE &
SERVICELEISTUNGEN
Aerobe
Abwasserbehandlung
Mikrosiebung
Mikrofiltrationen
Membrandestillation
Tanks
Misch- und
Dosierbehälter
Behandlungsbäder
Gaswäscher
Kunststoffrohrleitungs-
technik und RVS
Demonstrationseinheiten
Spezialanfertigung
Montage und
Instandhaltung
ANWENDUNGSBEREICHE
PROJEKTBEARBEITUNG
REFERENZEN
AKTUELLES
KONTAKT
WEGBESCHREIBUNG